Großkaliber Ordonnanzgewehr, Öschelbronn 2018

Am sechsten Ordonnanzgewehrschiessen für die Wertung des Ordonnanzcup 2018 in Öschelbronn am 28.04. – 29.04.18 nahmen in der Damenklasse Karin Zengler, in der Altersklasse Bernd Dietrich und Kurt Steck und in der Schützenklasse Lars Göggelmann und Carsten Teltscher teil. Geschossen wurde mit Waffen mit einem Baujahr bis 1945 auf eine Entfernung von 50 liegend oder sitzend aufgelegt.

In der Damenklasse musste sich Karin Zengler mit 89 Ringen erneut mit dem 5. Platz begnügen.

In der Altersklasse kam Kurt Steck nicht so richtig in fahrt und  belegte am Ende mit 95 Ringen den 12. Platz. Bei Bernd Dietrich lief es deutlich besser und er erzielte wieder einmal 97 Ringe und landete mit diesem Ergebnis bei einem starken Starterfeld auf dem 5. Platz.

In der Schützenklasse konnten sich unsere Schützen wieder einmal nur in der oberen Tabellenhälfte positionieren. Lars Göggelmann landete mit 96 Ringen und einer Deckserie von 94 Ringen auf dem 10. Platz. Carsten Teltscher erzielte ebenfalls 96 Ringe und stand auf Grund der besseren Deckserie mit nochmals 96 Ringen am Schluß auf dem 7. Platz. Hier wäre festzuhalten das die Schützen von Platz 1 bis 10 alle zwischen 99 und 96 Ringe erzielten.

 

In der Gesamtwertung des Ordonnanzcup 2018 werden somit nach dem sechsten Wertungskampf folgende Plätze belegt:

Altersklasse mit 51 Teilnehmern:
2. Platz Bernd Dietrich
6. Platz Kurt Steck

Schützenklasse mit 52 Teilnehmern:
3. Carsten Teltscher
7. Lars Göggelmann
9. Stefan Steck
25. Oliver Karaman

Damenklasse mit 17 Teilnehmerinnen:
1. Karin Zengler

Der nächste Wertungskampf findet am 09.06 – 10.06.18 in Hechingen statt.