P1223308

Hauptversammlung 2010

P1223308  DSC_4910

Sportlich besonders Erwähnenswertes kam vor allem von den Vorderladerschützen, die mit ihren Perkussionpistolen bis hoch zur deutschen Meisterschaften mit sehr ansehnlichen Ergebnissen vertreten waren. Die Mannschaft mit Margit Gruber, Michael Natschke, und Uwe Necker belegte Platz 2 bei den Bezirksmeisterschaften und auf Landesebene 2009 noch Platz 11.

Die jüngste Gruppe des SV Waldenbuch, die Böllerschützen, konnten bei der Versammlung mit dem gelungenen Vortrag des Kommandanten Franz Schönleber glänzen. Er gedachte zuerst des leiblichen Wohls der Versammlung indem er den Anwesenden den „Befehl“ gab, einen Schluck zum Wohl der Böllerschützen zu trinken.

DSC_4911

 

Aus den Veranstaltungen des Jahres 2009 ist die KK-Stadtmeisterschaft sicher die größte des Vereins gewesen, die nur dank vieler fleißiger Hände gelingen konnte. Für uns Schützen war die große Teilnehmerzahl sicher der erfreulichste Punkt dieser Veranstaltung, da nach den schrecklichen Ereignissen in Winnenden nicht klar war, dass die Meisterschaft den gleichen Anklang finden würde, wie in den Jahren zuvor.

Im Anschluss an die Berichte stand die Wahl des Vorstands und der Ausschussmitglieder an. Peter Arnold wurde als Wahlleiter „verpflichtet“ und führte diese straff durch. Rudi Fritz und Uwe Heinemann wurde beide in ihren Ämtern wieder gewählt und nahmen die Wahl an. Der restliche Vorstand steht erst nächstes Jahr zur Wahl an.

P1223374

 

von links: Werner Gläßer, Ralf Frey, Rudi Fritz, Uwe Heinemann, Dieter Arnold

Natürlich gab es auch in diesem Jahr Ehrungen und Sonderauszeichnungen für verdiente Mitglieder. Im Einzelnen waren dies:

P1223370

 

  • 25 Jahre Mitgliedschaft: Heiko Bayha
  • 40 Jahre Mitgliedschaft: Harry Göpl, Manfred Vohl
  • 50 Jahre Mitgliedschaft: Walter Rebmann, Karl Heinz Bauer, Helmut Katzmaier
  • Sonderauszeichnung: Armin Wiegand, Oliver Kielmayer

Munitionsverkauf

Bei Interesse melden Sie sich an:

Matthias Pracht
EMail: matthias@theprachts.de
Tel.: 0160-97204868

Kaliber Bilder Menge Preis (VHB)
Bild 1 DSC_4777  DSC_4778
Bild2 DSC_4779  DSC_4780
DSC_4781  DSC_4782
DSC_4789
DSC_4802
DSC_4805
DSC_4806
DSC_4807
DSC_4808
DSC_4809
DSC_4814
DSC_4816
DSC_4817
DSC_4818
DSC_4819
 DSC_4820   DSC_4821
DSC_4822
DSC_4823
DSC_4824
DSC_4825
 DSC_4826
DSC_4827
DSC_4828
DSC_4829
DSC_4830
DSC_4832
DSC_4833
DSC_4834
DSC_4839
DSC_4840
DSC_4842
DSC_4843  DSC_4844
DSC_4847
DSC_4848
DSC_4849
DSC_4850
DSC_4851
DSC_4852
DSC_4854
DSC_4853
DSC_4855
DSC_4856
DSC_4857
DSC_4858
DSC_4859
DSC_4860
DSC_4861
DSC_4862
DSC_4863
DSC_4864
DSC_4865  DSC_4866
DSC_4867
DSC_4868
DSC_4869  DSC_4870

 


 

Bild Nr. Kaliber Bilder Menge Preis
1

380

AUTO

DSC_4787 40 24.-
2

9mm

Para

DSC_4788 160 31.-
3

9mm

Para

DSC_4790  DSC_4791 25 5.-
4 9mm Para DSC_4792 50 10.-
5

9mm

Para

DSC_4793 50 15.-

6

9mm

Makarov

DSC_4794 64 6.-
7 25 ACP DSC_4795 50 24.-
8

9mm

Para

DSC_4796 75 20.-
9

9mm

Makarov

DSC_4797  DSC_4798 550 157.-
10

9mm

Para

DSC_4786 40 18.-
11

7,63

Mauser

DSC_4799 50 41.-
12

7,63

Mauser

DSC_4800   DSC_4801 250 105.-
13

10mm

Auto

DSC_4803 140 118.-
14

10mm

Auto

DSC_4804 50 42.-
15 .45 DSC_4810 50 32.-
16 9mm Para DSC_4811 20 12.-
17 8mm DSC_4812 165 ?
18 DSC_4813 425 ?
19 9mm Para DSC_4815 350 61.-
20 50AE DSC_4835  DSC_4836 420 260.-
21 .32 DSC_4837 500 105.-
22 9×18 DSC_4841 330 92.-
23 .44 DSC_4845 350 70.-
24 .45 DSC_4846 100 60.-

 

 

 

Luftgewehr 6.Wettkampf Winterrunde 09/10

Martina Schmid., an Nummer 1 gesetzt, verlor den ersten Punkt mit 370 Ringen gegen Heiko Blöchle mit 376 Ringen. Auch den zweiten Punkt musste dann Thomas Eckert, an Nummer 2 gesetzt, mit 364 Ringen gegen Evelyn Weber mit 368 Ringen abgeben. Werner Gläßer, an Nummer 3 gesetzt, verlor seinen Wettkampf mit 344 Ringen gegen Silke Grassl mit 365 Ringen. Beim Stand von 3:0 waren die Ergebnisse der beiden letzten Begegnungen  unerheblich. Joachim Alber, an Nummer 4 gesetzt, konnte seine starken Trainingsleistungen erneut bestätigen, unterlag jedoch knapp mit 360 Ringen gegen Uwe Hornickel mit 361 Ringen. Carsten Teltscher, an Nummer 5 gesetzt, musste seinen Punkt mit 345 Ringen gegen Matthias Stütz mit 350 Ringen zum Endstand von 5:0 ebenfalls abgeben.
Somit mussten wir die zweite, sehr deutliche Niederlage in dieser Saison hinnehmen. Es bleibt abzuwarten wie sich dies auf die bisherige Platzierung in der Tabelle auswirkt.

CIMG1555  CIMG1657

CIMG1552  CIMG1553

Neue Termine Waffensachkunde und §27-Schein

Lehrgangstermine:

    * Waffensachkunde inklusive Standaufsichten 06/07. Februar 2010 Schützenhaus SG Calw
    *  Wiederladen, Böller rund Vorderladerlehrgang 20-21. März 2010 Schützenhaus SG Calw

 

Die Anmeldung ist nur im Schützenhaus im Aushang möglich. Einzelheiten zu den Lehrgängen entnehmen Sie bitte den angehängten Ausschreibungen.

 

 

 

Böllergruppe

Die Böllergruppe ist eine Abteilung des SV Waldenbuch. Diese sehr umtriebigen Mannen verstehen sich hervorragend auf die „geräuschintensive Vernichtung von Schwarzpulver“. Kameradschaft und der Spaß an der Sache stehen klar im Vordergrund.

boellergruppe

Wer Interesse an der Gruppe und ihren Aktivitäten hat, sollte sich mit dem Kommandanten Franz Schönleber in Verbindung setzen.

Königsadlerschießen 2009

Seit jeher gehört natürlich auch das Königsadlerschießen zum festen Bestandteil des Vereinslebens. Eine Mischung aus gemütlichem Nachmittag und Abend, mit spannendem „Kampf" um die Trophäen, Ehrenscheibe und Königswürde. Wenn nur noch der Rumpf des Adlers zermürbt auf dem Ständer hängt, hält es keinen mehr in der gemütlichen Wirtschaft. Kälte und Verdruss aus den vorangegangen Trophäen (z.B. 100 Schuss auf die Krone) sind vergessen, wenn es darum geht, die letzte Entscheidung herbeizuführen. Wie immer ist es eine Mischung aus ein wenig Glück gepaart mit Treffsicherheit, bis der neue Schützenkönig mit dem Fall des Rumpfes ermittelt ist.
Dauert es mal etwas länger, bis eine Trophäe fällt, entbrennt die alljährliche Diskussion: Ist der Adler zu stabil gebaut, oder die Schützen nicht treffsicher genug. Aber das alles gehört eben dazu, genauso wie die Kälte. Der Termin ist immer im Oktober, und da das Schützenhaus nicht gerade von der Sonne verwöhnt wird, sollte man in der Regel seine Winterstiefel anziehen.
Wenn alle gemütlich beisammen sitzen und auf den neuen Schützenkönig anstoßen sind alle Mühen und die Kälte vergessen.

 
Ein Dank an dieser Stelle an Rudi Fritz, der den (zähen) Adler bastelt und Uwe Heinemann, der unermüdlich die Schießklatte führt und geduldig die Schützen aufruft, wenn Sie wieder mal Ihren Einsatz verpassen. Warum die Beteiligung am Adlerschießen in den letzten Jahren immer ein wenig mau ist, konnte noch nicht so richtig ergründet werden. Also, Ihr Waldenbucher Schützen, kommt vorbei und macht mit, es ist immer ein lustiger Nachmittag.
Im Jahre 2002 wurde eine neue Königskette gestiftet. Denn mittlerweile war die alte Kette buchstäblich „voll". Es konnten kaum noch neue Königsplaketten angebracht werden, mit einer neuen Kette wurde es auch leichter, die Bürde des Amtes zu tragen.
 

Schützenkönige

Die Schützenkönige

2011:         Oliver Kielmayer

2010:        Gertrud Bendrat
2009:        Rainer Papen
2008:        Sven Stahl
2007:        Thomas Eckert
2006:        Niels Schulz
2005:        Thomas Eckert
2004:        Uwe Necker
2003:        Karl Urban
2002:        Uwe Heinemann
2001:        Willi Schmid
2000:        Alfred Lorch
1999:        Matthias Schmidt
1998:        Vasili Ladias
1997:        Iwan Brkic
1996:        Rudi Fritz
1995:        Helmut Martin
1994:        Rudi Fritz
1993:        Matthias Schmidt
1992:        Martin Brach
1991:        Gerhard Widmaier
1990:        Harald Stiefelhagen
1989:        Peter Arnold
1988:        Bernd Dietrich
1987:        H.D.Proksch
1986:        Martin Brach
1985:        Rudi Fritz
1984:        Wolfgang Schimpf
1983:        Roland Raff
1982:        Rudi Fritz
1981:        KarIWuhrer
1980:        Oliver Wolf
1979:        Rudi Fritz
1978:        Günter Dreizier
1977:        Rolf Pfisterer
1976:        Hans Proksch
1975:        Josef Czerny
1974:        W.Stiefelhagen
1973:        Harry Gröpel
1972:        R.Landenberger
1971:        Paul Müller