Großkaliber Ordonnanzgewehr, Deckenpfronn 2020

Das erste Ordonnanzgewehrschiessen für die Wertung des Ordonnanzcup 2020 fand wie jedes Jahr am 15.02.-16.02.20 in Deckenpfronn statt. Geschossen wurde mit Waffen mit einem Baujahr bis 1945 auf eine Entfernung von 50 liegend oder sitzend aufgelegt.
In der Altersklasse starteten Kurt Steck und Karl Heinz Schmid, in der Schützenklasse nahmen Stefan Steck, Lars Göggelmann, Roman Haap und Carsten Teltscher teil. Bernd Dietrich fällt leider krankheitsbedingt aus. Wir wünschen gute Besserung und gehen davon aus das er in Ofterdingen wieder am Start sein wird um seinen Titel aus der letzten Saison zu verteidigen. Kurt Steck erzielte 95,2 Ringe und belegte hiermit den 6. Platz. Karl Heinz Schmid folgte mit 94,3 Ringen auf dem 9. Platz. In der Schützenklasse legte Stefan Steck bereits am Samstag hervorragende 99,8 Ringe, eine Serie mit 8 Innenzehnern, vor. Dies sollte am Schluß leider „nur“ für den 3. Platz reichen da zwei Schützen jeweils 100 Ringe erzielen konnten. Carsten Teltscher belegte mit 97,5 Ringen den 13. Platz, gefolgt von Lars Göggelmann mit 96,4 Ringen auf dem 18. Platz und Roman Haap mit 91,0 Ringen außerhalb der Punkteränge für die Gesamtwertung auf dem 32. Platz. Hier wird deutlich wie hoch die Leistungsdichte in der Schützenklasse ist.

In der Mannschaftswertung landeten wir mit den Ergebnissen von Stefan Steck, Carsten Teltscher und Lars Göggelmann mit 292 Ringen auf dem Podest, dem 3. Platz. von 16 teilnehmenden Mannschaften.

In der Gesamtwertung des Ordonnanzcup 2020 werden somit nach dem ersten Wertungskampf folgende Plätze belegt:
Altersklasse mit 20 Teilnehmern:
3. Platz Kurt Steck
9. Platz Karl Heinz Schmid
Schützenklasse mit 20 Teilnehmern:
3. Platz Stefan Steck
13. Platz Carsten Teltscher
18. Platz Lars Göggelmann

Der nächste Wettkampf findet am 04.04.-05.04. in Nufringen statt. Hier kann auch wieder KK geschossen werden.

Großkaliber Ordonnanzgewehr, Finalschiessen Nordstetten 2019

Zum Saisonabschluß des Ordonnanzcup 2019 fand auch dieses Jahr wieder das Finalschiessen der besten 16 Schützen in jeder Klasse in Nordstetten auf der elektronischen Anlage statt. Geschossen wurde „Mann gegen Mann“, Zentrumswertung, mit Ausscheiden der einzelnen Schützen über Achtel,- Viertel, Halbfinale bis hin zum Finale mit Waffen mit einem Baujahr bis 1945 auf eine Entfernung von 50m liegend oder sitzend aufgelegt.
Vertreten waren wir mit dem Cupsieger 2019 Bernd Dietrich und Kurt Steck in der Altersklasse und Carsten Teltscher und Roman Haap in der Schützenklasse. 

Kurt Steck konnte in der Vorrunde mit 95 Ringen Ulrich Handschuh mit 85 Ringen problemlos aus dem Rennen werfen und gelangte durch ein Freilos dann bis vor ins Finale. Bernd Dietrich unterlag in der Vorrunde mit 94 Ringen im Stechen gegen Walter Beier. Dieser konnte im Stechen eine 9 erzielen und warf unseren Bernd hiermit aus dem Rennen. Doch Bernd Dietrich kämpfte sich über die Verliererunde wieder zurück, Hier erzielte er 93 Ringe und setzte sich gegen Jochen Maier mit 92 Ringen durch. Im Halbfinale setzte er sich dann mit 93 Ringen gegen Ulrich Handschuh, der 81 Ringe erzielen konnte, klar durch. Somit standen  Bernd Dietrich, Kurt Steck und Ihr Angstgegner Walter Beier im Finale. Hier setzte sich Walter Beier mit 93 Ringen vor Kurt Steck mit 91 Ringen und Bernd Dietrich mit 90 Ringen durch.

Carsten Teltscher schied ebenfalls bereits in der Vorrunde gegen Edwin Bösel mit 91 Ringen gegen 93 Ringen aus, konnte sich dann aber über die Verliererrunde mit 96 Ringen gegen Ralf Kugel, der 85 Ringe erzielen konnte, klar durchsetzen und sich dann mit einem Freilos die Teilnahme am Finale sichern. Roman Haap unterlag mit 91 Ringen im Stechen mit einer 9 gegen Kevin Herrmann der hier eine 10 erzielen konnte. Auch in der Verliererrunde musste Roman leider mit seinen 87 Ringen gegen Jürgen Klaffschenkel mit 91 Ringen eine Niederlage hinnehmen und wurde hiermit vorzeitig nach Hause geschickt. Im Finale ging es dann wie im letzten Jahr eng zu und Carsten Teltscher konnte mit 92 Ringen im Stechen mit einer 9 gegen Thomas Radau, der eine 8 erzielte, den 2. Platz sichern. Oliver Bösel setzte sich hier mit 94 Ringen und somit dem 1. Platz durch.

Hier noch einige Eindrücke der Anlage und des Schiessens:

Tabelle Altersklasse:

Kurt und Bernd in Aktion:

Tabelle Schützenklasse:

elektronische Anzeige für die Zuschauer:

Großkaliber Ordonnanzgewehr, Rosswangen 2019

Das zwölfte und letzte Ordonnanzgewehrschiessen für die Wertung des Ordonnanzcup 2019 fand am 12.10. – 13.10.19 in Rosswangen statt. Geschossen wurde mit Waffen mit einem Baujahr bis 1945 auf eine Entfernung von 50 liegend oder sitzend aufgelegt. Im Anschluß an den Wettbewerb fand die Siegerehrung für den Ordonnanzcup 2019 statt.
In der Altersklasse reiste Bernd Dietrich bereits am Samstag an um seinen ersten Platz gegen den Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, Erwin Schneider aus Ehningen, zu verteidigen. Mit hervorragenden 98 Ringen und dem hiermit 1. Platz bestätigte er noch einmal seine diesjährige Form. Erwin Schneider konnte „lediglich“ 97 Ringe und den 4. Platz erzielen und musste seinen Titel an unseren Bernd abgeben. Wir gratulieren unserem Bernd Dietrich herzlich zum Gewinn des Ordonnanzcups 2019. Kurt Steck erzielte nochmals ein hervorragendes Ergebnis von 96 Ringen welches zum 5. Platz führte.

In der Gesamtwertung des Ordonnanzcup 2019 werden somit nach dem letzten Wertungskampf folgende Plätze belegt:
Altersklasse mit 68 Teilnehmern:
1. Platz Bernd Dietrich
8. Platz Kurt Steck
Schützenklasse mit 74 Teilnehmern:
8. Platz Carsten Teltscher
16. Platz Roman Haap
20. Platz Stefan Steck
54. Platz Lars Göggelmann
73. Platz Hagen Schienle

Das Finalschiessen der jeweils besten 16. Schützen jeder Klasse findet am 09.11.19 in Nordstetten statt. Hier wird im Modus „Mann gegen Mann“ gegeneinander angetreten.

Der strahlende Sieger Bernd Dietrich mit seinen Kameraden Kurt Steck und Carsten Teltscher:

Großkaliber Ordonnanzgewehr, Burladingen 2019

Das elfte Ordonnanzgewehrschiessen für die Wertung des Ordonnanzcup 2019 fand am 28.09. – 29.09.19 in Burladingen statt. Geschossen wurde mit Waffen mit einem Baujahr bis 1945 auf eine Entfernung von 100 liegend oder sitzend aufgelegt. Burladingen stellt für alle Schützen jedes Jahr eine Herausforderung dar da die Anlage komplett überdacht ist und daher völlig andere Lichtverhältnisse herrschen.
In der Altersklasse kam Bernd Dietrich mit den Lichtverhältnissen nicht zurecht und erzielte trotzdem noch mehrfach 96 Ringe. Hiermit belegte er hinter Erwin Schneider den 3. Platz. Auch Kurt Steck musste federn lassen und konnte lediglich 93 Ringe erzielen. Dies reichte für den 13. Platz.
In der Schützenklasse kam Carsten Teltscher mit den Gegebenheiten ebenfalls nicht zurecht und erzielte im dritten Anlauf doch noch 95 Ringe die jedoch nur für den 13. Platz reichten. Roman Haap landete mit 94 Ringen auf dem 18. Platz.

In der Gesamtwertung des Ordonnanzcup 2019 werden somit nach dem elften Wertungskampf folgende Plätze belegt:
Altersklasse mit 68 Teilnehmern:
1. Platz Bernd Dietrich
8. Platz Kurt Steck
Schützenklasse mit 72 Teilnehmern:
6. Platz Carsten Teltscher
15. Platz Roman Haap
20. Platz Stefan Steck
52. Platz Lars Göggelmann
71. Platz Hagen Schienle

Der letzte Wettkampf findet am 12.10. – 13.10.19 in Rosswangen statt. Im Anschluß an den Wettkampf findet die Siegerehrung des Ordonnanzcups 2019 statt.

Großkaliber Ordonnanzgewehr, Weil im Schönbuch 2019

Das zehnte Ordonnanzgewehrschiessen für die Wertung des Ordonnanzcup 2019 fand am 21.09. – 22.09.19 bei unseren Schützenkameraden in Weil im Schönbuch statt. Geschossen wurde mit Waffen mit einem Baujahr bis 1945 auf eine Entfernung von 50 liegend oder sitzend aufgelegt.
In der Altersklasse konnte Bernd Dietrich mit 97 Ringen den undankbaren 4. Platz belegen und somit seinen ersten Platz in der Gesamtwertung erneut verteidigen da sein Konkurrent Erwin Schneider mit ebenfalls 97 Ringen, jedoch der schlechteren Deckserien, direkt hinter Ihm landete, gefolgt von Kurt Steck der auch mit 97 Ringen auf dem 6. Platz landete.
In der Schützenklasse belegte Stefan Steck mit hervorragenden 99 Ringen den 2. Platz. Carsten Teltscher erzielte 97 Ringe und landete hiermit auf dem 6. Platz. Roman Haap begnügte sich mit 93 Ringen und dem 15. Platz.

In der Gesamtwertung des Ordonnanzcup 2019 werden somit nach dem zehnten Wertungskampf folgende Plätze belegt:
Altersklasse mit 62 Teilnehmern:
1. Platz Bernd Dietrich
7. Platz Kurt Steck
Schützenklasse mit 67 Teilnehmern:
4. Platz Carsten Teltscher
14. Platz Roman Haap
20. Platz Stefan Steck
48. Platz Lars Göggelmann
67. Platz Hagen Schienle

Der nächste Wettkampf findet am 28.09. – 29.09.19 in Burladingen statt.

Großkaliber Ordonnanzgewehr, Waldenbuch 2019

Das neunte Ordonnanzgewehrschiessen für die Wertung des Ordonnanzcup 2019 fand am 07.09. – 08.09.19 zu Hause in Waldenbuch statt. Wir konnten an den beiden Tagen zahlreiche Schützen aus einem Umkreis von ca. 80 km bei uns auf unserer Anlage begrüßen. Geschossen wurde mit Waffen mit einem Baujahr bis 1945 auf eine Entfernung von 100 liegend oder sitzend aufgelegt.
In der Altersklasse konnte Bernd Dietrich seinen Heimvorteil nutzen und mit 98 Ringen, ringgleich mit den ersten vier Plätzen, den 3. Platz belegen und somit seinen ersten Platz in der Gesamtwertung weiter verteidigen. Kurt Steck landete mit seinen 94 Ringen auf dem 11. Platz.
In der Schützenklasse belegte Andreas Fröhlich mit 75 Ringen den 22. Platz. Hagen Schienle fand sich mit 83 Ringen auf dem 20. Platz wieder. Roman Haap begnügte sich mit 91 Ringen mit dem 17.Platz, knapp vor Lars Göggelmann der ebenfalls mit 91 Ringen, auf Grund der besseren Deckserie, den 16. Platz belegte. Stefan Steck belegte mit 94 Ringen den 11. Platz knapp hinter Carsten Teltscher der mit 95 Ringen den 10. Platz belegen konnte.

In der Gesamtwertung des Ordonnanzcup 2019 werden somit nach dem neunten Wertungskampf folgende Plätze belegt:
Altersklasse mit 60 Teilnehmern:
1. Platz Bernd Dietrich
8. Platz Kurt Steck
Schützenklasse mit 63 Teilnehmern:
4. Platz Carsten Teltscher
15. Platz Roman Haap
35. Platz Stefan Steck

47. Platz Lars Göggelmann
62. Platz Hagen Schienle

Der nächste Wettkampf findet am 21.09. – 22.0919 in Weil im Schönbuch statt.

Herzlich bedanken möchten wir uns noch bei allen Helfern die die Stände vorbereiteten, der IT, der Küche die wieder einmal für eine hervorragende Bewirtung sorgte und den Aufsichten die an allen beiden Tagen zur Verfügung standen.
Ebenso möchten wir uns bei unseren Sponsoren für die Spenden zu unserer Tombola bedanken, der Fa. Euroshot aus Steinenbronn, der Fa. Messer Ohlig aus Bad Cannstatt und Theo Pfannenschwarz für seinen „Schönbuch Gin“ der bei den Siegern großen Anklang fand.

Hier noch ein paar Eindrücke der beiden Tage in Bildern:

 

 

Großkaliber Ordonnanzgewehr, Bärenthal 2019

Zum achten Ordonnanzgewehrschiessen für die Wertung des Ordonnanzcup 2019 nach Bärenthal reisten am 31.08.19 zur Teilnahme in der Altersklasse Bernd Dietrich und Kurt Steck und in der Schützenklasse Carsten Teltscher an. Geschossen wurde mit Waffen mit einem Baujahr bis 1945 auf eine Entfernung von 50 liegend oder sitzend aufgelegt.
In der Altersklasse galt es für unseren Bernd Dietrich den ersten Platz in der Gesamtwertung zu verteidigen. leider konnte er nur 95 Ringe erzielen und landete hiermit auf dem 8. Platz. Kurt Steck landete mit seinen 94 Ringen direkt hinter Bernd auf dem 9. Platz.
In der Schützenklasse konnte Carsten Teltscher mit 97 Ringen, ringgleich mit dem drittplatzierten Robert Wägeli, den 4. Platz belegen.
In der Gesamtwertung des Ordonnanzcup 2019 werden somit nach dem siebten Wertungskampf folgende Plätze belegt:
Altersklasse mit 58 Teilnehmern:
1. Platz Bernd Dietrich
7. Platz Kurt Steck
Schützenklasse mit 59 Teilnehmern:
4. Platz Carsten Teltscher
14. Platz Roman Haap
Der nächste Wertungskampf findet am 07.09. – 08.09.19 zu Hause in Waldenbuch statt. Über eine rege Teilnahme der eigenen Vereinsmitglieder würden wir und freuen.

Kurt in „Action“: