Großkaliber Ordonnanzgewehr Waldenbuch 2021

Auf Grund der Lockerungen der Auflagen der Corona Pandemie konnten wir am 11.09.- 12.09.21 endlich wieder ein Ordonnanzschiessen veranstalten. Da es dieses Jahr keine Gesamtwertung, bzw. Austragung des Ordonnanzcups gibt haben wir das Schiessen ohne Klassenunterteilung durchgeführt. Frauen, Männer, Jung und Alt starteten alle in einer Klasse. Geschossen wurde mit Waffen mit einem Baujahr bis 1945, in der Disziplin Großkaliber auf eine Entfernung von 100 m liegend oder sitzend aufgelegt, in der Disziplin Kleinkaliber auf eine Entfernung von 50 m liegend oder sitzend aufgelegt.

Auch aus unserem Verein konnten wir zahlreiche Schützen begrüßen. In der Disziplin Großkaliber starteten Kurt Steck , Bernd Dietrich, Stefan Steck, Roman Haap, Karl-Heinz Schmid, Ralf Frey und Theo Pfannenschwarz. Hierbei konnte sich Roman Haap und Stefan Steck mit jeweils 96 Ringen auf dem 6. und 7. Platz wiederfinden. Bernd Dietrich belegte mit 95 Ringen den 9. Platz, gefolgt von Kurt Steck auf dem 13. Platz mit 94 Ringen. Karl-Heinz Schmid belegte mit 90 Ringen den 17. Platz und Ralf Frey landete mit ebenfalls 90 Ringen noch auf dem 20. Platz. Theo Pfannenschwarz belegte in seinem ersten Wettkampf mit 75 Ringen den 24. Platz.

In der Disziplin Kleinkaliber wurden wir durch Karl-Heinz Schmid und Hagen Schienle vertreten. Hagen Schienle belegte bei starker Konkurrenz mit hervorragenden 99 Ringen den 6. Platz. Karl-Heinz Schmid landete mit 97 Ringen auf dem 9. Platz.

Wir bedanken uns nochmals bei allen Teilnehmern von nah und fern für die Teilnahme an unserem Wettkampf. Ebenso möchten wir uns bei den Standaufsichten, der Küche und dem Organisationsteam für Ihren Einsatz nochmals recht herzlich bedanken.