Luftpistole 3. Wettkampf 2011/2012

Der völlig übernächtigte Matthias Pracht hatte „leichte“ Orientierungsschwierigkeiten und fand das dortige Schützenhaus nur mit telefonischer Unterstützung eines Mannschaftskollegen. Nach diesen geringfügigen Anlaufproblemen freute sich die Mannschaft über die geheizte Schießbahn, was zu den absoluten Ausnahmen gehört. Den Wettkampf gewann unsere Mannschaft 1332:1386, trotz der Probleme von Mannschaftsführer Matthias Schmidt und Stefan Steck, welche beide hinter ihrer möglichen Leistung zurück blieben.

Die Einzelwertung:

  • Matthias Pracht: 366
  • Michael Pallan: 346
  • Stefan Steck: 343
  • Bastian Schick: 331
  • Matthias Schmid: 310
  • Dieter Arnold: 303
     

Luftpistole 2. Wettkampf 2011/2012

Insofern ist im Augenblick unklar, ob die Mannschaft des SV Waldenbuch in der Kreisliga A oder in der Kreisoberliga teil nimmt. Egal, wir lassen uns den Spaß nicht nehmen, auch wenn der 2. Wettkampf mit nur 2 Ringen verloren wurde.


Die Einzelwertung:

  • Stefan Steck: 360
  • Matthias Pracht: 360
  • Bastian Schick: 329
  • Matthias Schmidt: 325
  • Michael Pallan: 323
  • Dieter Arnold: 269
  • Rolf Staiger: 266

Luftpistole: 6. RWK 2010/11 gegen SV Bondorf 3

Vor dem letzten Wettkampf steht die Mannschaft in der Kreisliga mit 60 Ringen Vorsprung auf Rang 1. Da dies ein fast uneinholbarer Vorsprung ist, wagen wir es an dieser Stelle schon vorab wir zum Gewinn der Winterrunde zu gratulieren.
In den Einzelergebnisse führt Matthias Pracht mit 358 Ringen, vor Matthias Schmidt mit guten 342, Rolf Staiger 329 und Ivan Brkic 323 Ringen. Bei den Schützen, die nicht in die Mannschaftswertung kamen: Falko Fey 309, Bastian Schick 305 (unserem Jungschützen hing die Nacht noch in den Gliedern!) und Dieter Arnold 266 Ringe.

Von links nach rechts: Matthias Schmidt, Ivan Brkic, Matthias Pracht, Rolf Staiger, Falko Fey, Bastian Schick

Luftpistole: 4. RWK 2010/11 gegen SV Breitenstein 1

Leider musste Matthias Pracht dem Wettkampf wegen Erkrankung fern bleiben und so fehlte ein Leistungsträger, was sich im Gesamtergebnis doch niederschlägt. Das beste Ergebnis gelang so Bastian Schick mit 344 Ringen, gefolgt von Matthias Schmidt mt 328, Rolf Staiger 320, Ivan Brkic 311 und Falco Fey mit 275 Ringen. Die Ehrenmedaille des Wettkampfs gebührt allerdings unserem Oberschützhenmeister, welcher seine letzte Wettkampfleistung mal eben um 40 Ringe auf 297 steigert.